Herren 30 Auswärtsniederlage

 

Zum alles entscheidenden letzten Saisonspiel traten unsere Herren 30 am 1.9. in Salmünster an. Ohne ihre etatmäßige Nummer 1 Lars sollte dort das Ziel Klassenerhalt geschafft werden. Im Spitzeneinzel hielt Tom Penshorn lange Zeit gut mit, musste sich jedoch trotz Führung im 2. Satz letztlich in 2 Sätzen mit 4:6 4:6 geschlagen geben. Im 2. Einzel hatte Markus Dietzel seinem sicher und druckvoll spielenden Gegner nicht viel entgegenzusetzen (1:6 2:6). An Position 4 fand Julian Lennartz überhaupt nicht zu seinem Spiel und verlor aufgrund einer völlig inakzeptablen Aufschlagleistung verdient in 2 Sätzen (1:6 4:6). Das spannendste und zugleich hochklassigste Match des Tages bestritt Oliver Winter. Nach über 3 Stunden Spielzeit und mehreren abgewehrten Satzbällen im 1. Satz gelang ihm ein knapper Zweisatzsieg (7:6 6:4). Beim Stand von 1:3 mussten nun beide Doppel gewonnen werden, um wenigstens mit einem Unentschieden nach Nordhessen zurückzukehren. Olli und Markus gewannen das 1. Doppel nach drei abgewehrten Satzbällen letztlich souverän mit 7:6 6:4. Leider fanden Tom und Julian im 2. Doppel überhaupt nicht ins Spiel und verloren deutlich (1:6 2:6), womit die 2:4 Auswärtsniederlage in letzten Saisonspiel besiegelt war.