Vereinsmeisterschaft 2019

Tim Hartmann glückt die Revanche: er wird Vereinsmeister 2019

Vom 04. bis 07. September fanden unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Leider konnten mangels ausreichender Meldungen keine Damen-, Doppel- und Mixed-Kategorien gespielt werden. Allerdings konnten aufgrund der erfreulich hohen Teilnehmeranzahl von 12 Herren in dieser Kategorie drei 4er-Gruppen gebildet werden in denen „Jeder gegen jeden“ gespielt wurde. 

Unsere Tennisanlage war somit ab Mittwoch Nachmittag nahezu ausgelastet, was auch den einen oder anderen Zuschauer auf die Anlage lockte. 

Die Gruppe 1 wurde vom letztjährigen Vize-Vereinsmeister Tim Hartmann dominiert. Tim machte sofort deutlich, dass er auch in diesem Jahr wieder ins Finale und dieses dann auch gewinnen möchte. Gegen Dorian Carl und Jannis Wiebke siegte Tim souverän. Gegen Mark Stockfisch musste er sich allerdings strecken und gewann in einem spannenden Match recht knapp. 

In Gruppe 2 konnten Stefan Wiebke und Frederic Fuchs Ihre Matches gegen Thomas Mösta und Albert Zündorf jeweils glatt für sich entscheiden. Im Match um den Gruppensieg konnte Frederic Stefan nieder ringen. Aufgrund des guten Punkte- und Satzverhältnisses konnte aber auch Stefan als bester Gruppenzweiter ins Halbfinale einziehen. 

In der Gruppe 3 zeigte Jens Heckeroth starke Leistungen und konnte ohne Satzverlust mit Siegen gegen Tom Zündorf, Andreas Ide und Max Osterberg souverän den Gruppensieg klar machen.

Im ersten Halbfinale trafen am Samstag nun Tim Hartmann und Jens Heckeroth aufeinander. Leider konnte Jens seine gute Form in den Gruppenspielen nicht bestätigen. Tim siegte daher ohne große Mühe deutlich mit 6:2, 6:1. Deutlich knapper ging es im 2. Halbfinale zwischen Stefan Wiebke und Frederic Fuchs zu. Nach großem Kampf konnte Frederic das Spiel erst im Match-Tiebreak mit 1:6; 6:4, 10:5 für sich entscheiden. 

Damit standen sich im Finale wie bereits im letzten Jahr wieder Tim Hartmann und Frederic Fuchs gegenüber. Dieses Match war zugleich das beste des gesamten Turniers. Die Zuschauer bekamen vom ersten Ballwechsel an ein hochklassiges Tennisspiel geboten. Im ersten Satz konnte Frederic noch mit 4:1 in Führung gehen. Ab diesem Zeitpunkt packte Tim allerdings sein bestes Tennis aus zeigte den begeisterten Zuschauern eine absolut herausragende Leistung. Frederic spielte weiterhin stark, konnte aber letztendlich die 4:6, 2:6 Niederlage gegen Tim nicht verhindern. 

Der Vorstand gratuliert Tim Hartmann recht herzlich zum Gewinn der Vereinsmeisterschaften 2019.